Hintergundbild   Aktuelles Über uns Projekte Öffentlichkeitsarbeit
Helfen und Spenden

Verbreitungskarten für das Land Brandenburg


Stand des Projektes Herpetofauna XXL
Filmbeiträge aus der ARD und DLF Mediathek

Problem Waschbär, was tun?

19.03.2017 | 1 Min. | Quelle: RBB Brandenburg aktuell


Eidechsentransport macht Stuttgart 21 teurer


Foto: D.Bohle

09.05.2017 18:46| 6:06 Min. | Audio mp3 | Quelle: Deutschlandfunk Kultur, Sendung: Weltzeit | zu hören bis 15. November 2017

Die Deutsche Bahn lässt rund 250 der streng geschützten Zauneidechsen umsiedeln. Durch Planung, Gutachten, Monitoring, Fang und Grunderwerb koste die Umsiedlung einer Eidechse zwischen 2.000 und 4.000 Euro, hieß es.
Autor: Norbert Schneeweiß


Das Klima machen wir uns selbst

02.02.2017 | 44 Min. | Verfügbar bis 02.02.2018 | Quelle: WDR
Egal, zu welchen Zielen sich die Politiker bei der Weltklimakonferenz Paris durchgerungen haben - der Mensch hat das Klima längst verändert. Hitze und Dürre in Kalifornien, Flutkatastrophen in Bangladesch, Orkane auf den Philippinen: Überall auf der Welt leiden die Menschen unter den ersten Anzeichen des von uns allen verschuldeten Klimawandels. In einer Gemeinschaftsanstrengung der ARD-Studios zeigen wir sowohl die Folgen dieser dramatischen Veränderungen als auch Versuche, das Schlimmste noch abzuwenden.

   

Strahlendes Erbe, teuer bezahlt - Wie Atomkonzerne den Staat schröpfen

25.01.2017 | 44 Min. | UT | Verfügbar bis 25.01.2018 | Quelle: WDR
Es geht um mindestens 169 Milliarden Euro: Im Dezember hat der Bundestag entschieden, wer die Kosten des Atomzeitalters in Deutschland trägt, für den Rückbau der 27 deutschen Atomstandorte und für die Endlagerung des Atommülls.


Die Wilden in der Schorfheide



04.03.2017 | 29 Min. | Verfügbar bis 04.03.2018 | Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg
Die Pferdeherde am Rande der Schorfheide ist einzigartig. Ohne Reiter, Schmied und Leckerlies leben sie in ihren Familienverbänden. Die "Liebenthaler Wildlinge" entstanden aus Rückzüchtungen eines Verhaltensforschers, sind robust und sanftmütig. Die Geschichte einer Herde, um die sich ein ganzes Dorf kümmert.


Das große Loch - Heimat gegen Kohle

03.03.2017 | 44 Min. | UT | Verfügbar bis 03.03.2018 | Quelle: WDR
Mitten im Rheinland frisst sich ein gigantischer Krater durch die Landschaft. Es ist das größte Loch Europas. Um Braunkohle zu gewinnen, verschlingt der riesige Tagebau Garzweiler Wälder, Felder und Dörfer. Er prägt das Schicksal einer ganzen Region und spaltet die Menschen in Profiteure, Befürworter und Gegner



 Zurück zum Anfang